BTR-60/SPW-60 Radpanzer selber fahren

Durch`s Offroad-Gelände mit dem vierachsiger Truppentransporter mit 8x8 Antrieb


Erlebnisgutschein SPW-60 Panzer fahren

1 Fahrschulstunde für eine Person auf dem SPW-60 Radpanzer

 

ca. 30 Min. Fahrt in einem Radpanzer SPW-60

ca. 15 Min. Technik- und Sicherheitseinweisung
ca. 15 Min. für Erinnerungsfotos und offene Fragen

 

Im Preis enthalten sind der Verleih der Panzerhaube,

Kraftstoff, Betriebsmittel und Versicherung.

160,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

In Begleitung eines Fahrlehrers fahren Sie über Berge, durch Löcher und in Schräglage drei große Runden auf dem originalen Gelände der ehemaligen russischen Armee. Vor der Fahrt erhalten Sie eine Einweisung auf das Fahrzeug.


Details


Teilnehmer

  • 1 Person

Mitfahren

  • gegen Aufpreis vor Ort möglich o. sie buchen die Mitfahrten gleich mit

Ort

  • auf der Panzerstrecke von Panzer-Power GmbH bei Mahlwinkel/Sachsen-Anhalt

Mitzubringen

  • festes Schuhwerk
  • bequeme Kleidung

Zuschauen und Fotos machen

  • Zuschauer sind natürlich herzlich willkommen!

Teilnahmevoraussetzungen

  • Mindestalter beim Selberfahren: 16 Jahre

Verfügbarkeit

  • ganzjährig

Wetter

  • wetterunabhängig

Dauer

  • ca. 1 Stunde


Informationen zum SPW-60 PB


Der SPW 60 (BTR-60), die Abkürzung BTR-60 steht für die russische Bezeichnung Bronjetransporter (gepanzerter Transporter) Das Fahrzeug gehörte auch zur Ausrüstung der NVA und wurde dort als SPW-60 (Schützenpanzerwagen) geführt. Der BTR-60 wurde motorisiert durch 2 getrennte Benzinmotoren im Heck, die jeweils 2 Achsen antrieben. Sein 8x8-Antrieb machte ihn recht geländegängig (im Rahmen eines Radpanzers). Der Bug des Fahrzeuges war abgeschrägt, um aufprallende Geschosse abzuweisen, begünstigte aber auch die Schwimmeigenschaften des voll amphibischen BTRs.

 

 

Technische Daten | SPW-60 PB

 

- Besatzung: 2 (Kommandant, Fahrer) + 6 Mann
- Antrieb: 2×6-Zylinder, Benzin 180 PS
- Masse: 10 Tonnen
- Länge: 7,22 m
- Breite: 2,82 m
- Höhe: 2,06 m
- Panzerung:9 mm(Front), 7 mm(Seite)
- Hauptbewaffnung: überschweres 14,5-mm-MG KPWT
- Sekundärbewaffnung: 7,62-mm-MG PKT
- Federung: Drehstabfederung
- Höchstgeschwindigkeit: 80 km/h
- Leistung/Gewicht: 18 PS/Tonne
- Reichweite: 500 km


Informationen zum SPW-60 PU


Der SPW60 PU ist eine Sonderausführung des SPW60 PB und dient als Führungstelle. Dafür bekam er bis zu 4 zusätzliche Funkgeräte und ein zusätzliches Elektro-Aggregat. Statt 8 Soldaten versahen auf dem SPW60 PU 5 Spezialkräfte ihren Dienst.