T-72 TK Bergepanzer

T-72 TK Bergepanzer
T-72 TK Bergepanzer

Technische Daten | T-72 TK Bergepanzer

 

- 38,88 Liter Hubraum
- 850 PS (CZ-Version)
- 12 Zylinder V-Motor Vielstoff

Beim T-72 TK (VT-72) handelt es sich um einen in der CSSR in Zusammenarbeit mit der DDR entwickelten Bergepanzer. Bei der Entwicklung wurde ein Fahrzeug konstruiert, welches auf die Bedürfnisse einer modernen Panzer-Armee und ihre Berge-Aufgaben abgestimmt wurde. Das Fahrzeug basiert auf der Wanne des T-72M1. Auf der linken Wannenseite ist ein Kastenaufbau montiert, welcher ein Teil der Bordwerkzeuge und die Besatzung aufnimmt. Auf der rechten Seite ist ein um 360° schwenkbarer Kran montiert. Er besitzt eine maximale Spannweite von 7,60m und eine maximale Hebelast von 19 Tonnen. Mittig in der Wannenfront ist eine Seilwinde mit einer Zugkraft von 300kN eingebaut. Über Seilrollen läßt sich die Zugkraft auf 900kN erhöhen. An der Wannenfront ist ein hydraulisch absenkbares Räumschild montiert. Dieses hat eine Breite von 3,36m und kann knapp 30cm abgesenkt werden. Zur Ausstattung gehört eine E-Schweißausrüstung sowie ein Kernstrahlungs- und ein chemisches Aufklärungsgerät GO-27. Auf der Ladefläche lassen sich Werkzeuge, Ersatzteile und Zubehör bis zur einer Masse von 4000kg verstauen. Bewaffnet ist der Panzer mit einem 12,7mm MG.

 

Textquelle auszugsweise: wikipedia.de